Ziele
Entwicklung durch Fairen Handel!

Der Weltladen Waltrop hat sich die Veränderung von ungerechten Welthandelsstrukturen und die Förderung von besonders benachteiligten Gruppen in den so genannten Entwicklungsländern zum Ziel gesetzt.

Unsere Produkte werden unter Ausschaltung des Zwischenhandels direkt durch die Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt (gepa) nach Deutschland importiert. Die Produzenten erhalten erheblich über dem Weltmarktniveau liegende Preise, längerfristige Abnahmeverträge und die Vorfinanzierung ihrer Lieferungen.

Der Faire Handel leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen und zur eigenständigen Entwicklung unserer Partner.

Der Weltladen Waltrop bietet dabei Qualität in umfassendem Sinne. Die Rohstoffe für unsere Kaffee-, Tee- und Honigsorten werden mit besonderer Sorgfalt in kleinbäuerlicher Produktion hergestellt und werden höchsten Ansprüchen gerecht. Auch bieten wir eine breite Auswahl an kontrolliert-biologisch angebauten Lebensmitteln an, die sich durch hervorragende Qualität auszeichnen. Information und Beratung über Produkteigenschaften und besonders auch die Situation in den Erzeugerländern sehen wir als wichtige Aufgabe.

Im Weltladen Waltrop kann jede und jeder etwas finden. Wir führen Kaffee, Tee, Honig und Kakao ebenso wie Wein, Schokolade, Reis und Quinua. Ebenfalls zum Programm gehören Schmuck, Textilien und Handwerksartikel aus Afrika, Asien und Lateinamerika sowie vieles andere mehr.
Um auf die weltweite Umweltproblematik aufmerksam zu machen, führen wir auch Umweltschutzpapier.

 


  Zum Seitenanfang

(c) 2009 Weltladen-Waltrop-Team